Logo Die Männerriege am Eidg. Turnfest in Aarau

Seit Jahren gilt bei der Männerriege die Devise: "Jedes Jahr an einem Turnfest teilnehmen". Nach dem Kantonalturnfest im letzten Jahr stand am 20. Juni der absolute Höhepunkt bevor: Die Teilnahme am Eidgenössischen. Nach einem intensiven Training, unter der Leitung von Oberturner Edgar Fölmli und Vize-Oberturner Albert Hubschmid, galt es die maximale Leistung "abzurufen". 

Die gute Nachricht: Der Wettkampf "lief" gut, wenn jedoch nicht ganz optimal. Im Erstfall spielen bekannterweise auch die Nervosität und das Glück eine nicht unwesentliche Rolle. Der technische Leiter Edgar Fölmli zeigte sich mit dem erzielten Resultat sehr zufrieden mit dem Hinweis: "Wir waren sogar besser als beim Kantonalen im letzten Jahr!" 

Der 3-teilige Vereinswettkampf der Senioren in der 3. Stärkeklasse:
Mit dem 35. Rang von 62 teilnehmenden Vereinen wurde mit 26.64 Punkten ein respektables Ergebnis erreicht, muss man doch bedenken, dass es sich hier um ein gesamtschweizerisches Niveau handelt.
 

 Handgeräte

    Disziplin  Beschreibung  Total  Punkte   
 FF1 Fuss-Ball-Korb / Ball-Kreuz  8.76
 FF2 Unihockey im Team / 8-er Ball  8.75
 FF3 Moosgummiring / Intercross  9.13

Maximal mögliche Punktzahl: 10 Punkte pro Disziplin, also total 30 Punkte.
 

Wettkämpfer

Die Wettkämpfer
hinten vlnr: Edy Lütolf, Edi Hofer, Andreas Peters, Roland Bitterli, Martin Henzmann 
vorne vlnr: Alex Franzelli, Edgar Fölmli, Albert Hubschmid, Beat Aeschbacher, Markus Gisiger
 

Schlachtenbummler

Die Schlachtenbummler
 

FÜR IMPRESSIONEN ÜBER DAS TURNFEST UND DEN WETTKAMPF SIEHE GALERIE (Bilder: Michael Aeschlimann)

Suchen

Mitgliederbereich