Gelungener Saisonauftakt des Bodenteams

Am vergangenen Wochenende startete das Vereinsgeräteturnen mit seinem Bodenprogramm am Moränen-Cup in Menzingen (ZG) in die ETF-Saison. Für einige neue, junge Turnende war dies der erste wettkampfmässige Einsatz im Vereinsgeräteturnen.

An diesem Vorbereitungswettkampf darf jedes Team zweimal antreten. Die Durchschnittsnote beider Durchgänge zählt dann für die Endabrechnung. Dieser Modus wurde zu unserem Vorteil, konnten wir doch die Note im 2. Durchgang deutlich steigern. Im 1. Durchgang war die Nervosität noch zu spüren, sodass sich einige Fehler und Stürze einschlichen. Dank einer trotzdem soliden Vorführung resultierte eine Note von 8.68. In der 2. Runde schaffte man es, diese Fehler zu korrigieren und vor allem Stürze komplett zu vermeiden. Die Synchronität und die Einzelausführung wurden ebenfalls besser. Weil man all diese Nuancen verbessern konnte, erzielte das Bodenteam in der 2. Runde die sehr gute Note 9.23. In der Endabrechnung klassierte man sich im 23. Rang von 48 startenden Vereinen.

Auf dem lässt sich aufbauen. Am nächsten Wettkampf am Turnibutz-Cup in Vordemwald am 7. Juni 2019 werden bestimmt weitere Nuancen besser sein, sodass wir die Podestrangierung aus dem Vorjahr bestätigen können.

Suchen

Mitgliederbereich