Wir sind Vize-Kantonalmeister

Turnverein Dulliken ist Vitze Kant. Meister Mixed- Unihockey

Die verschworene Unihockey Truppe des TV Dulliken traf sich zum alljährlichen Kant. Unihockey Final in Bellach (man munkle es heisse auch Bäuch im Fachjargon).
Diesmal aber in ungewohnter Neuauflage in der Mix Kategorie.

Zum Dessert nachdem Mittagessen starten wir unser Erstspiel gegen das Team aus Messen, was leicht zu favorisieren war.
Dank einem frühen Führungstreffer konnten wir gut mithalten, jedoch nach kurzer Zeit hiess es schon 1:1 bessergesagt bald 3:2 für die Messner.
Schuldig sei aber nicht der Goalie gem. Recherchen Liege es am gelben Hallenboden, wo der Ball nur schwer zu erkennen sei. 

Dank einem wunderschönen Tor in die Obere Eckenhälfte von Yanik gingen wir mit 1:0 in Führung gegen den TV Biezwil. Das Glück lag wirklich nicht auf unserer Seite irgendwie hatten wir mehr Pfosten Schüsse als anderes und dann noch das tolle Gegentor von Biezwil mit dem Schlusspfiff.
Unentschieden und nun den Kopf la bambele la und ab in den nächsten Match.

STV Selzach hiess der Gegner, was sich zuerst als relativ einfach darstellte nachdem wir in Führung lagen, gab es doch den ein oder anderen Zug, wo wir kurz zitternde Knie hatte. Dank können und Köpfchen konnte wir uns diesen Sieg schlussendlich aufs Matchblatt schreiben lassen.

Der STV Selzach wartet schon zum 2 Mal auf uns, bessergesagt sah es eher so aus ob sie ein Sauerstoff Zelt benötigen, da sie gerade den 2ten Match nacheiner spielen mussten. Die Dulliker kamen, sahen und siegten. Ruckzuck und ohne grossen Gegenwehr konnten wir doch der einen oder anderen Ball eintopfen.

Nun waren wir an der Doppelmatch Runde dran gegen die gelben Biezwiler. Etwas korupter holte sich Thieni das Bully (das Girl am Bully hatte eine Wunde mit Salbe überdeckt und er Sie so ablenkte).
Die Biezwiler gingen salop in Führung, da die Verteidigung gut geschlafen hatte. Aber dank unseren beiden Topscorer Thieni & Steffi wo mit ausgegspielten Zügen glänzten. So holten wir den Sieg. 

Ja und zum Schluss noch die grünen Messner unsere Mitstreiter um die Krone.Den so einfach lassen wir sie nicht gewinnen, Dank einem sagen wir mal Fehlpass des Gegners via Rahel und dem Goalie Fuss konnten wir in Führung gehen. Ganz überraschend lag der Ball paar Minuten spater wieder im Tor, dank einem Bilderbuch mässigen Mittellinien Schuss von Dada.  
Aber wie es so ist, mussten wir 2 Tore einstecken und mussten uns mit einem 2:2 zufrieden geben. Leider sind wir sehr knapp am Sieg vorbeigesaust. 

Fazit des Tages: Wir spielen lieber gegen reine Herren Teams wie in der Quali. Aber wir kommen wieder als Mixed Team. 

Mit #usLiebiZumTurne grüsst euch
die Berichterstatterin Rahel Wollschlegel

 

Suchen

Mitgliederbereich